• Die Global Wind Organisation veröffentlicht ihren zweiten Jahresbericht zur Schulung von Arbeitnehmern im Bereich Windenergie
  • 74.432 Techniker in 156 Ländern verfügten bis 31.12.18 über ein gültiges GWO-Ausbildungszertifikat
  • Schnelles Wachstum sieht Zunahme der ausgebildeten Fachkräfte um 65 % voraus

Eine Gruppe der weltweit größten Hersteller und Eigentümer von Windenergieanlagen bekräftigte heute ihr Engagement dafür, weltweit anerkannte Mindeststandards für die Sicherheitsschulung von Arbeitnehmern einzuführen.

     (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/822608/GWO_Logo.jpg )

     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/822606/Eloy_Jauregui_Chairman_of_Global_Wind_Organisation.jpg )

     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/822607/GWO_Training.jpg )

Die Global Wind Organisation (GWO), eine gemeinnützige Organisation von 16 führenden Windenergieunternehmen, hat einen rapiden Anstieg der Anzahl der Fachkräfte gemeldet, die nach ihren Standards geschult wurden. Die GWO-Standards gleichen grundlegende Sicherheitsvorkehrungen und technische Schulungen an eine Reihe einheitlicher, weltweit anerkannter Vorgaben an und sorgen so für mehr Sicherheit und Produktivität bei den Arbeitskräften.

Bis Ende 2018 hielten 74.432 (Zunahme von 65 %) Arbeiter ein gültiges Zertifikat in den Händen. Das bedeutet, dass aktuell geschätzte 5 – 10 % der weltweiten Arbeitskräfte im Bereich Windenergie[1] nach GWO-Standards geschult sind.

Eloy Jauregui, Sicherheitsdirektor von Acciona Energia und Vorsitzender der Global Wind Organization, erklärte:

‚Die Schulung von 5 – 10 % der Mitarbeiter nach GWO-Standards ist eine Leistung. Dennoch stehen wir noch ganz am Anfang unserer Aufgabe.

Die meisten Menschen, die weltweit an Windkraftanlagen arbeiten, sind nicht nach GWO-Standards ausgebildet und wir sind der Meinung, dass dies geändert werden muss, wo es nur geht. Wir setzen uns verstärkt für eine weltweite Zusammenarbeit ein, möchten gegenseitig anerkannte Sicherheitsstandards fördern und eine angemessene Steuerung hinsichtlich der Durchführung von Schulungen gewährleisten, so dass ein sicheres Arbeitsumfeld im Bereich der Windenergie geschaffen werden kann.‘

Der GWO-Jahresbericht 2018  steht hier zum Herunterladen bereit.

Die wichtigsten Daten aus dem Bericht:

    Anzahl der Personen mit einer gültigen GWO-Lizenz                              Gesamtzunahme in %    31.12.2017   45.314    31.12.2018   74.432       +65 %    Von der GWO zertifizierte Schulungszentren                              Gesamtzunahme in %    31.12.2017    220    31.12.2018    288         +31 %   

Redaktionelle Hinweise    

Die GWO  ist eine von Windturbinen-Eigentümern und -Herstellern gegründete Non-Profit-Organisation, die sich auf die Konzipierung und Einführung von standardisiertem Sicherheitstraining und Notfallmaßnahmen spezialisiert hat.

Unabhängige Schulungsanbieter bieten weltweit GWO-zertifiziertes Training an. Die Schulungsaufzeichnungen werden hochgeladen und in der  GWO WINDA-Datenbank gespeichert. Die Daten aller von der GWO geschulten Mitarbeiter sind mit einer eindeutigen, persönlichen WINDA-ID gekennzeichnet, die die Mobilität der Arbeitnehmer gewährleistet, Arbeitgeber dabei unterstützt, unnötige Ausgaben für weitere Schulungen zu vermeiden und die es Arbeitgebern ermöglicht, Schulungsdaten schnell und einfach zu überprüfen.

Referenzen:

  1. Weltweite Beschäftigung in der Windenergie  = 1.148  (2018) Quelle: International Renewable Energy Association http://resourceirena.irena.org/gateway/dashboard/

GWO-Mitgliedsunternehmen

Acciona Energia, Goldwind, Shanghai Electric, GE Renewable Energy, Envision, Senvion, E.ON Climate & Renewables, Innogy, SSE, MHI Vestas, Vestas, Siemens Gamesa Renewable Energy, Vattenfall, Equinor, Enercon, Ørsted.

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht der Global Wind Organization 

KOPENHAGEN, Dänemark, February 20, 2019 /PRNewswire/ —

[

2018: Mehr Sicherheit für über 74.000 Arbeitskräfte im Bereich Windenergie dank weltweit einheitlicher Standards

Übersicht Beiträge


Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close